Suchfunktion



Pressesprecher:

Erste Staatsanwältin Grgić

 

Vertreter:



Staatsanwalt Wegele

Tel. 07071/200-2772

 

Pressemitteilungen Datum
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen zwei Frauen aus dem Bezirk Reutlingen und Esslingen wegen versuchten Mordes 21.08.2019
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat am 26.07.2019 Anklage beim Landgericht Tübingen - Schwurgericht - gegen zwei Frauen im Alter von 40 und 42 Jahren wegen versuchten Mordes erhoben.Beide Angeschuldigte befinden sich in Untersuchungshaft.weiter zur vollständigen Pressemitteilung
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat die Ermittlungsverfahren gegen Geistliche der katholischen Kirche wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Kindern eingestellt. 28.05.2019
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat das gegen Geistliche der katholischen Kirche wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern u.a. geführte Ermittlungsverfahren mit Verfügung vom 03.05.2019 gemäß § 170 Abs. 2 StPO eingestellt.weiter zur vollständigen Presseerklärung (pdf)
 
Jahrespressegespräch 2019 10.04.2019
Bilanz des Jahres 2018
Bei der Staatsanwaltschaft Tübingen sind 2018 erneut mehr Ermittlungsverfahren gegen bekannte Täter eingegangen als im Vorjahr.
Die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen Jugendliche und Heranwachsende ist weiter angestiegen.
Die Körperverletzungsdelikte haben abermals zugenommen und befinden sich auf einem neuen Höchstwert.
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen beantragt im Zusammenhang mit dem Auslaufen von Gärsubstrat Strafbefehle gegen verantwortliche Betreiber einer Biogasanlage im Landkreis Reutlingen 25.03.2019
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat am 10.12.2018 beim Amtsgericht Münsingen den Erlass von Strafbefehlen gegen zwei verantwortliche Leiter einer Biogasanlage im Landkreis Reutlingen wegen des Vorwurfs des vorsätzlichen unerlaubten Betreibens von Anlagen beantragt, mit dem Ziel, Freiheitsstrafen und darüber hinaus eine Geldbuße gegen den Betrieb zu erwirken.Den beiden 35 und 72 Jahre alten Verantwortlichen wird vorgeworfen, einen nicht genehmigten Gärsubstratbehälter befüllt zu haben, was aufgrund eines baulichen Mangels in der Nacht vom 10.01.2017 auf den 11.01.2017 zu einem Auslaufen von 1.160 m³ Gärsubstrat führte.weiter zur vollständigen Pressemitteilung (pdf)
 
 Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen zwei Männer aus dem Bezirk Karlsruhe wegen Mordes 20.03.2019
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat am 06.02.2019 Anklage beim Landgericht Tübingen - Schwurgericht - gegen einen 48-jährigen Syrer und einen 23 Jahre alten Mazedonier wegen Mordes erhoben.Die Angeschuldigten befinden sich seit dem 16.10.2018 in Untersuchungshaft.
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat das Ermittlungsverfahren gegen den Oberbürgermeister der Stadt Tübingen wegen des Vorwurfs der Nötigung eingestellt. 07.03.2019
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat mit Verfügung vom 04.03.2019 das Ermittlungsverfahren gegen den Oberbürgermeister der Universitätsstadt Tübingen wegen des Verdachts der Nötigung (in einem besonders schweren Fall) gemäß § 170 Abs. 2 StPO eingestellt.
 
Neue Pressesprecherin bei der Staatsanwaltschaft Tübingen 16.06.2015
Seit 15.06.2015 ist Erste Staatsanwältin Tatjana Grgić neue Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Tübingen.
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen mehrere Hautärzte aus den Landkreisen Tübingen und Reutlingen wegen gewerbs- und bandenmäßigem Betrug in über 100 Fällen sowie Beihilfe hierzu. 26.02.2014
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat mit Anklageschrift vom 22.01.2014 Anklage beim Landgericht Tübingen - Große Strafkammer - gegen mehrere Hautärzte aus den Landkreisen Tübingen und Reutlingen wegen gewerbs- und bandenmäßigem Betrug in über 100 Fällen sowie Behilfe hierzu erhoben.

Fußleiste